Eisenzufuhr gezielt verbessern

Eisenzufuhr gezielt verbessern Moderne Eisenpräparate können die Versorgung gezielt verbessern.

Mithilfe von modernen Eisenpräparaten lässt sich die Eisenversorgung schnell und effektiv verbessern. Neben speziellen Nahrungsergänzungsmitteln sind auch Arzneimittel erhältlich, die sich unter anderem in Dosierung, Zusammensetzung und Darreichungsform unterscheiden. Gut zu wissen: Vitamin C fördert die Eisenaufnahme im Darm. Daher wird das Vitamin ausgewählten Eisenpräparaten zugesetzt.

Eisenpräparate: Überblick

Eisenpräparate sind in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich und enthalten teilweise auch zusätzlich ausgewählte Vitamine, die z. B. die Eisenaufnahme verbessern oder die positiven Effekte unterstützen. Zu unterscheiden sind hier Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel mit Eisen. Welches Präparat in Ihrem Fall geeignet ist, erfahren Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker.

Eisenpräparate: Darreichungsformen

Eisenpräparate sind heute in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich, z. B. als:

  • Eisen-Tabletten
  • Eisen-Kapseln
  • Eisen-Granulat

In der Regel werden Eisenpräparate über einen längeren Zeitraum – also über Wochen oder Monate – eingenommen. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Überblick:
Eisenpräparate – worauf kommt es an?

  • Die richtige Dosierung
  • Gute Bioverfügbarkeit
  • Direkte Einschleusung in den Stoffwechsel
  • Gute Verträglichkeit
  • Einfache Anwendung
Gut zu wissen: Durch die Einnahme von Eisenpräparaten kann es zu einer harmlosen Schwarzfärbung des Stuhls kommen.
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.